Das Anti-Counterfeiting Trade Agreement (ACTA; deutsch: Abkommen zur Bekämpfung von Marken- und Produktpiraterie) ist ein multilaterales Handelsabkommen für die Einführung internationaler Standards im Bereich der Durchsetzung von geistigen Eigentumsrechten in den teilnehmenden Ländern. Seine Befürworter beschreiben es als Antwort "auf die Zunahme des weltweiten Handels mit gefälschten Waren und Raubkopien urheberrechtlich geschützter Werke." Der Umfang des ACTA-Abkommens ist breit und schließt gefälschte Waren, Generika und "Piraterie über das Internet" ein. In einer Stellungnahme des Europäischen Datenschutzbeauftragten vom Jahre 2010 warnte dieser vor der potenziellen Unvereinbarkeit des Abkommens mit dem EU-Datenschutzrecht.

← zurück

Ihr Ansprechpartner:

Jens Engelhardt

Managing Partner | Externer Datenschutzbeauftragter

Rechtsanwalt
Fachanwalt für IT-Recht
Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht
Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz

Ihr Ansprechpartner:

Erdem Durmus

Externer Datenschutzbeauftragter

CIPP/E
Basiszertifikat Projektmanagement von der GPM
Fachkundenachweise zum Datenschutzbeauftragten