Ein Audit - in Bezug auf den Datenschutz - ist eine Bestandsaufnahme über den Umsetzungsstand datenschutzrechtlicher Vorgaben in Unternehmen. Es wird ermittelt, ob Unternehmen die Vorgaben des Datenschutzrechts, insbesondere der DSGVO, hinsichtlich ihrer Dokumentations- und Nachweispflichten, aber auch im Hinblick auf die Gestaltung von Prozessen, erfüllen. Das Audit ist demnach ein Compliance-Werkzeug. Es schließt mit einem Audit-Bericht ab, aus dem sich weitere Maßnahmen ableiten und ihrer Dringlichkeit nach einordnen lassen.

← zurück

Ihr Ansprechpartner:

Jens Engelhardt

Managing Partner | Externer Datenschutzbeauftragter

Rechtsanwalt
Fachanwalt für IT-Recht
Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht
Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz

Ihr Ansprechpartner:

Erdem Durmus

Externer Datenschutzbeauftragter

CIPP/E
Basiszertifikat Projektmanagement von der GPM
Fachkundenachweise zum Datenschutzbeauftragten