Eine Verletzung der Sicherheit liegt vor, wenn eine Organisationsanweisung oder eine rechtliche Anforderung in Bezug auf Datensicherheit verletzt wurde. Jedes Ereignis, dass Hinweise auf Verletzung von Vertraulichkeit, Integrität oder Verfügbarkeit der Informationen gibt, kann allerdings als ein sicherheitsrelevantes Ereignis betrachtet werden. Jede Sicherheitslücke wird immer durch ein sicherheitsrelevantes Ereignis eingeleitet, das sich, wenn es bestätigt wird, als eine Sicherheitsverletzung erweisen kann.

← zurück

Ihr Ansprechpartner:

Jens Engelhardt

Managing Partner | Externer Datenschutzbeauftragter

Rechtsanwalt
Fachanwalt für IT-Recht
Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht
Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz

Ihr Ansprechpartner:

Erdem Durmus

Externer Datenschutzbeauftragter

CIPP/E
Basiszertifikat Projektmanagement von der GPM
Fachkundenachweise zum Datenschutzbeauftragten