Compliance ist nicht nur Compliance!

Datenschutz ist schon lange eine Compliance Aufgabe. Durch die drakonischen Strafen, die die DSGVO vorsieht und die an Bußgelder aus dem Bereich des Kartellrechts erinnern, wurde dies noch einmal verdeutlicht.

Die Datenschutzaufsichtsbehörden haben mehrere Möglichkeiten und Befugnisse, unrechtmäßige Datenverarbeitungen durch Unternehmen zu sanktionieren. Diese Befugnisse sind in Art. 58 DSGVO geregelt. Dazu gehören u.a.:

  • Verwarnungen von Verantwortlichen oder Auftragsverarbeitern in Bezug auf beabsichtigte oder bereits stattfindende Verarbeitungen von personenbezogenen Daten
  • Anweisungen, Anträgen betroffener Personen in Bezug auf ihre Betroffenenrechte zu entsprechen
  • Anweisungen, unrechtmäßige Verarbeitungsvorgänge innerhalb einer bestimmten Frist datenschutzkonform auszugestalten
  • Verhängung einer vorübergehenden oder endgültigen Beschränkung einer Verarbeitung, einschließlich eines Verbots
  • Verhängung von Geldbußen nach Art. 83 DSGVO (im schlimmsten Fall 20.000.000€ oder 4% des Konzernumsatzes) anstelle von oder in Ergänzung zu anderen Abhilfemaßnahmen

Aber eine Datenschutz-Compliance ist nicht nur wichtig, um die Anforderungen des Datenschutzrechts zu erfüllen. Compliance hat eine große Ausstrahlungskraft und schafft eine eigene Unternehmensidentität. Für Kunden, Mitarbeiter, Geschäftspartner, Lieferanten und Investoren ist die Compliance ein sehr bedeutender Faktor. Im Datenschutz bedeutet sie nämlich nicht nur die Übereinstimmung mit gesetzlichen Vorgaben, sondern gleichzeitig auch Transparenz, Sicherheit, Vertrauen und Sorgsamkeit.

Denn schließlich geht es um personenbezogene Daten von Menschen, die in einem Vertrauensverhältnis mit Ihrem Unternehmen stehen. Beispielsweise geht es um Daten von Ihren Kunden, die schon seit Jahren bei Ihnen einkaufen oder Ihre Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Oder es geht um die Daten Ihrer Geschäftspartner, die eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihnen schätzen.

Eine Datenschutz-Compliance schützt Ihr Unternehmen also nicht nur vor Maßnahmen der Aufsichtsbehörden, sondern festigt auch das Kundenvertrauen und Ihre Geschäftsbeziehungen. Für das Image und den Ruf Ihres Unternehmens ist es essenziell, dass gesetzliche Vorgaben eingehalten werden. Medien- und Presseunternehmen mit beachtlichen Reichweiten greifen in unserer heutigen Zeit jegliche Datenschutzverstöße, Datenpannen und Geldbußen auf und verarbeiten diese zu Informationen, die Ihrer Unternehmensidentität nachhaltig schaden können. Solche irreparablen Schäden gilt es unbedingt zu vermeiden.

Im digitalen Zeitalter können Informationen sehr schnell und nahezu unbegrenzt verbreitet werden. Nicht nur öffentlich bekannt gewordene Verstöße oder „Vorfälle großen Ausmaßes“ können Ihrem Unternehmen beträchtlichen Schaden anrichten. Oft genügt es auch, dass ein unzufriedener Kunde, dessen personenbezogene Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, dies an seine Freunde oder Bekannten weitererzählt oder in Bewertungsportalen und Foren eine schlechte Rezension abgibt.

Vor diesem Hintergrund ist die Datenschutz-Compliance nicht nur wichtig, um Maßnahmen der Aufsichtsbehörde zu unterbinden und sich vor Geldbußen zu schützen. Die Datenschutz-Compliance ist eng verzahnt mit dem Vertrauen und der Zufriedenheit von Kunden, Mitarbeitern, Geschäftspartnern und Lieferanten.

Wir helfen Ihnen, die Compliance Ihres Unternehmens im Hinblick auf den Datenschutz zu erreichen und unterstützen Sie bei Anfragen und Maßnahmen von Aufsichtsbehörden. Durch unsere Expertise sind wir dazu in der Lage, sofort Handlungsnotwendigkeiten zu definieren und diese ihrer Wichtigkeit nach zu priorisieren. Indem wir die personenbezogenen Daten in Ihrer Verantwortung schützen, steigern wir auch gleichzeitig Ihren unternehmerischen Erfolg.

Fragen Sie noch heute unverbindlich an! Wir kümmern uns zeitnah um Ihr Anliegen.

 

← zurück

Ihr Ansprechpartner:

Jens Engelhardt

Managing Partner | Externer Datenschutzbeauftragter

Rechtsanwalt
Fachanwalt für IT-Recht
Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht
Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz

Ihr Ansprechpartner:

Erdem Durmus

Externer Datenschutzbeauftragter

CIPP/E
Basiszertifikat Projektmanagement von der GPM
Fachkundenachweise zum Datenschutzbeauftragten